play stop
 
Zum Werk


Werke > Schahname-ye Haqiqat


Das Buch der Könige der Wahrheit oder Haqq al-Haqayeq [Wahrheit der Wahrheiten] wurde von Hadj Nemat in persischer Versform verfasst und 1966 vom Institut Français d’Iranologie [Französisches Institut für Iranstudien] unter der Leitung des bekannten französischen Orientalisten und Islamwissenschaftlers Henry Corbin publiziert, der es als vergleichbar mit einer Heiligen Schrift ansieht.

Hadj Nemats Fokus in dieser Abhandlung richtet sich nicht auf die traditionelle Darstellung historischer Personen, sondern vielmehr auf die spirituellen Aspekte und die ‚wahre Essenz‘ dieser Figuren. Mehr als für die historischen Ereignisse interessiert er sich demnach für die spirituellen Wirklichkeiten, die in der jenseitigen Welt für das Entstehen dieser Ereignisse ausschlaggebend waren. Er ordnet alle bedeutenden Persönlichkeiten in den Rahmen der Angelologie des Ahl-e-Haqq-Ordens ein. Im Buch der Könige der Wahrheit beleuchtet Hadj Nemat aus seiner persönlichen spirituellen Perspektive die Geschichte der Religionen, Rang und innere Beschaffenheit der Propheten und Heiligen sowie einflussreiche Persönlichkeiten der Menschheitsgeschichte.

Das Buch der Könige der Wahrheit besteht aus 15.042 Versen, die in fünf Abschnitte gegliedert sind. Der letzte Teil des Buchs, Naim (2.231 Verse), enthält autobiografische Passagen, in denen Hadj Nemat von inneren Erfahrungen und damit verbundenen Ereignissen berichtet. Neben biographischen Erläuterungen zu bedeutenden spirituellen Persönlichkeiten führt der Autor in Themen ein, die dem Leser Orientierung bieten können, wie spirituelle Empfehlungen und Ratschläge, des weiteren Bittgebete, die von der spirituellen Liebe und Leidenschaft sowie umwälzenden Erfahrungen zeugen.

Nachdem die erste Ausgabe erschienen war, hat Ostad Elahi, der Sohn von Hadj Nemat, einen ergänzenden Kommentar zu ausgewählten Begriffen verfasst, Haschiyeh bar Haqq ol-haqayeq [Kommentar zu Wahrheit der Wahrheiten], der in den Folgeeditionen des Buchs als Anhang enthalten ist. Die Neuauflagen wurden von Dr. Bahram Elahi überarbeitet und durch 3.900 weitere Verse ergänzt, die dem Verleger zur Zeit der Erstveröffentlichung nicht verfügbar waren. Die späteren Auflagen stellen infolgedessen eine vollständige Repräsentation des Buchs dar.

  • descriptiondescription
  • descriptiondescription
  • descriptiondescription









ZUM ANFANG DER SEITE