play stop
 
Zum Werk


Einführung


Hadj Nemat ist Autor mehrerer Werke in kurdischer und persischer Sprache, in Prosa- und Versform. In seinen Schriften legt er zum einen das Ergebnis seiner Recherchen zum Orden der Ahl-e Haqq nieder. So beschreibt er insbesondere die Bräuche, Rituale und Glaubensüberzeugungen dieser Gemeinschaft und nimmt kritisch Stellung zu den im Laufe der Zeit entstandenen Unstimmigkeiten und Abweichungen. Im Weiteren geben seine Schriften nicht nur einen guten Einblick in seine mystischen Lehren, sondern enthalten auch eine Vielzahl an äußerst hilfreichen Empfehlungen, die er an all jene adressiert, die auf der Suche nach einer authentischen Spiritualität sind. Schließlich finden sich in seinen Werken eine Auswahl an Gebeten und Ratschlägen, Beschreibungen von inneren Zuständen, spirituellen Erfahrungen und von der Sehnsucht nach der Vereinigung mit der Wahrheit sowie Schilderungen des Schmerzes, den es bereitet, sich dem Geliebten fern zu fühlen.

Einzig das Buch der Könige der Wahrheit, das aus mehr als 15.000 persischen Versen besteht, ist bislang der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden, und Henry Corbin, der große Gelehrte und Orientalist, sieht es als vergleichbar mit anderen Heiligen Schriften an. In diesem Werk beleuchtet Hadj Nemat aus seiner persönlichen spirituellen Perspektive die Geschichte der Religionen, Rang und innere Beschaffenheit der Propheten und Heiligen sowie einflussreiche Persönlichkeiten der Menschheitsgeschichte.

Das Buch kann daher als Metageschichte angesehen werden, in der Hadj Nemat sich nicht auf die traditionellen Beschreibungen historischer Personen konzentriert, sondern vielmehr auf die spirituellen Aspekte und die ‚wahre Essenz‘ dieser Figuren eingeht. Mehr als für die historischen Ereignisse interessiert er sich demnach für die spirituellen Wirklichkeiten, die in der anderen Welt für das Entstehen dieser Ereignisse ausschlaggebend waren. Auch ordnet er die historisch bedeutenden Persönlichkeiten in den Rahmen der Angelologie des Ordens ein.



ZUM ANFANG DER SEITE