play stop
 
Zum Werk


Werke > Kaschef ol-Asrar


Das 124 Seiten zählende Werk Kaschef ol-Asrar [Enthüller der Geheimnisse] wurde zwischen 1918 und 1919 in persischer Prosa verfasst und gilt als Vorwort zu Haqq ol-Haqayeq [Wahrheit der Wahrheiten], besser bekannt als Schahname-ye Haqiqat [Buch der Könige der Wahrheit]. Die Abhandlung – die aller Wahrscheinlichkeit nach von seinem Sohn Ostad Elahi handschriftlich transkribiert wurde – geht näher auf Aspekte ein, die den Orden der Ahl-e Haqq betreffen, gibt eine Beschreibung zu Ali, zu Lehrprinzipien, historischem Hintergrund, dem Konzept von Erlaubtem und Unerlaubtem, Gesetzen und Ritualen, Bräuchen und Zeremonien und führt in weitere Themen ein, die für den Orden von Bedeutung sind.

In den Arbeiten von Hadj Nemat tritt sehr offensichtlich seine übergroße und unbeschreibliche Liebe zu Ali zutage, so dass jedes Thema auf natürliche Weise in eine Diskussion und Beschreibung von dessen Manifestation mündet. In seinen Schriften fordert Hadj Nemat neben dem Hauptthema, das jeweils im Zentrum steht, seine Leser wiederholt dazu auf, sich mit Aufrichtigkeit und Rechtschaffenheit auf Gott zuzubewegen, wobei er anhand des Beispiels seines eigenen Lebens und seiner persönlichen Erfahrungen Ratschläge gibt und die Leser ermutigt, sich an Ethik und Moral zu halten.
 
Hadj Nemat sagt dazu: „[I]n jedem Fall habe ich, dem Befehl meines Geliebten folgend, wahrheitsgemäß enthüllt, was ich in Bezug auf die göttlichen Geheimnisse verstanden habe...“ In dieser Abhandlung führt er zudem in einige seiner anderen Arbeiten ein: Buch der Könige der Wahrheit, Beweis der Tradition, Ewige Ruhestätte und Garten der Gerechtigkeit.

  • descriptiondescription
  • descriptiondescription
  • descriptiondescription
  • descriptiondescription






ZUM ANFANG DER SEITE